VATTENFALL SAGT DAS SOMMERWETTER VORAUS

Kontinentaleuropa Der Meteorologe von Vattenfall stellt eine exklusive Wettervorhersage vor, um Ihnen bei der Planung Ihrer Sommerferien zu helfen.

Die Sommerferien stehen vor der Tür und es ist höchste Zeit zu entscheiden, wo Sie mit Familie und Freunden Ihren Urlaub verbringen möchten.

Vattenfalls Meteorologe Peter Kerkmans bereitet normalerweise die Wetterprognosen für die Trading-Abteilung in Hamburg vor. In diesem Artikel teilt er mit, was er auf seinen Wetterkarten und in seinen Datenbanken für die Sommermonate sieht. Ein so ferner Blick in die Zukunft ist jedoch sehr viel ungewisser als tägliche Vorhersagen, die von den nationalen meteorologischen Instituten und Wetterdiensten veröffentlicht werden.

Laut Kerkmans sieht der diesjährige Sommer für Skandinavien nicht sehr gut aus.

„Vermutlich werden diesen Sommer vorwiegend Tiefdruckgebiete die Wetterbedingungen dominieren. Das bedeutet ziemlich viel Regen oder Schauer bei niedrigen Temperaturen und eher windigen Tagen, insbesondere in den südlichen Regionen. Im Norden wird es trockener, jedoch bleibt es kalt. Vielleicht wird der August etwas freundlicher, mit trockeneren Abschnitten und etwas höheren Temperaturen – vorwiegend so, wie es für die Jahreszeit erwartet werden kann. Die aktuellen Wetterkarten sprechen jedoch nicht dafür. Richtig warme und sonnige Tage werden diesen Sommer eher begrenzt sein", erklärt Kerkmans.

Temperatur weicht vom 30-Jahres-Durchschnitt ab

Diese Wetterkarten für Juli, August und September zeigen den kühleren skandinavischen Raum und den wärmeren Kontinent. Die Farben zeigen die erwarteten Abweichungen vom 30-Jahres-Durchschnitt auf.

Kerkmans' Erwartungen für Kontinentaleuropa sind etwas besser:

„Auf dem Kontinent ist dieses Jahr ein hauptsächlich warmer, trockener und sonniger Sommer wahrscheinlich. Bisher war es in weiten Teilen des Kontinents trocken, wodurch das Risiko von Waldbränden steigt, aber auch die Trinkwasserknappheit. Es werden vorwiegend Hochdruckgebiete über Frankreich in Richtung Alpen und Zentraleuropa sein, die für warme Temperaturen mit einem Risiko regionaler Hitzewellen sorgen. In Südeuropa wird es ebenfalls warm. Jedoch ist das Risiko von Gewittern, insbesondere in Italien und an der Adria, höher als sonst. In Spanien könnte die Hitze sehr intensiv werden. Dort sind die Wasserreservoirs ebenfalls sehr niedrig gefüllt und das Risiko von Waldbränden ist auf der gesamten iberischen Halbinsel extrem hoch. In Südosteuropa wird es ebenfalls sehr warm und trocken.“

Monatliche Niederschlagsvorhersage

Regnerisches Wetter im Norden für Juli, August und September, (sehr) trocken im Süden. Die Farben zeigen an, um wie viel trockener oder feuchter das Wetter im Vergleich zu den normalen Niederschlagsmengen wird.

Darüber hinaus wird der Sommer im Vereinigten Königreich relativ warm, sonnig und trocken, insbesondere in England und Wales. In Schottland ist weiterhin mit mehr Wind, kälteren Temperaturen und weiteren Niederschlägen zu rechnen.

Ähnliche Themen