„POWERPEERS“ – DER INTERAKTIVE MARKTPLATZ

NIEDERLANDE Vattenfall startet Powerpeers. Das neue Start-up-Energieunternehmen wurde in den Niederlanden gegründet. Auf einem interaktiven Marktplatz entscheiden die Kunden, von wem sie ihre Energie beziehen und wen sie mit selbst erzeugter Energie versorgen wollen. 

Powerpeers ist ein digitaler, interaktiver Marktplatz. Hier treffen Angebot und Nachfrage für selbst erzeugte Energie zusammen. Nutzer der Plattform können „ihre Energie“ anderen Teilnehmern anbieten, oder sie wählen, von wem sie Strom beziehen wollen; vielleicht sogar von der Familie, von Freunden oder Nachbarn.

Sie können sich aber auch für niederländische Anbieter von Wind- bzw. Solarenergie oder Wasserkraft entscheiden. Wie viel Energie die ausgewählten Lieferanten bereitstellen, ist online einsehbar. Jede gehandelte Kilowattstunde wird „gekennzeichnet“, sodass die Energie stets nachverfolgt werden kann.

Kunden einzubinden und sie dabei beim ressourcenschonenden Umgang mit Energie zu unterstützen, ist ein wichtiger Baustein innerhalb Vattenfalls Strategie und der Zielsetzung, bis 2050 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden.

Martijn Hagens, Head of Customers & Solutions bei Vattenfall, erläutert:
„Wir ändern unsere Ausrichtung entsprechend: Das neue Vattenfall besteht aus einem nachhaltigen Konzept, verbunden mit kundenorientierten Energielösungen. Wir werden bis 2050 ein klimaneutrales Unternehmen sein und Powerpeers soll sowohl uns als auch seinen Kunden dabei helfen, nachhaltiger zu werden.“

Neue Kundenanforderungen
Immer mehr Kunden wollen stärker eingebunden sein und mehr Kontrolle darüber haben, wie die von ihnen verbrauchte Energie erzeugt wird. Sie wollen interagieren. Die Geschäftsidee von Powerpeers wird diese neuen Anforderungen erfüllen.

Lars Falch, Head of Powerpeers, erklärt:
„Wir haben einen neuen Typ Energieunternehmen entwickelt. Es steht im Einklang mit dem Trend zum umweltbewussten Leben und der heutigen vernetzten Gesellschaft. Als Start-up-Unternehmen ist Powerpeers äußerst flexibel. Wir können uns kontinuierlich gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickeln.“

Mehr über Powerpeers auf news.vattenfall.com

So funktioniert Energieaustausch mit Powerpeers 

Ähnliche Themen